Filzmoos leichte Wanderungen: Almsee Unterhofalm
Salzburg,  Wandern mit Kind

Filzmoos leichte Wanderungen: die 5 lohnendsten Touren & schönsten Almen

Salzburger Land: Rund um Filzmoos mit Kindern wandern

Die Region rund um Filzmoos im Salzburger Land lässt große und kleine Wandererherzen höher schlagen! Eingebettet in eine der schönsten Bergkulissen der östlichen Alpen liegt die idyllische Ortschaft Filzmoos am Fuße der fotogenen Bischofsmütze und des prächtigen Dachsteingebirges. Zahlreiche Wanderungen in allen Schwierigkeitsstufen finden sich in unmittelbarer Umgebung, einige starten sogar direkt im Ortszentrum. Die Bedingungen zum Wandern sind in Filzmoos wirklich optimal.

Wir haben im August 2021 eine sehr schöne, jedoch heiße Woche in Filzmoos mit Kindern verbracht und haben einige leichte Wanderungen ausprobiert. Das sind allesamt Wanderungen der Kategorie „auch mit Kindern super machbar“. Und wir müssen es schließlich wissen, wir haben die Wanderwege immerhin mit gleich drei kleinen Kindern getestet, zwei davon noch in der Kraxe (5 Jahre, 2×2 Jahre). In Filzmoos leichte Wanderungen mit Kindern zu finden ist wirklich nicht schwer. Und das Beste: sogar zwei eigens für Kinder konzipierte Wanderwege gibt es, die viel Spaß versprechen. Auch diese beiden haben wir uns angesehen, mit dem Fazit: toll, für Klein UND Groß!

Filzmoos leichte Wanderungen: mit Kindern oder auch ohne Kinder

Im Folgenden stelle ich euch unsere liebsten einfachen Filzmoos Wanderungen für die ganze Familie vor und verrate euch, wo es uns ganz besonders gut gefallen hat. Einige sind auch kinderwagentauglich.

1.) Filzmoos leichte Wanderungen: Stempelweg zur Moosalm (Kindererlebnisweg)

Der Stempelweg zur Moosalm hat uns ganz besonders überzeugt. Mit einer Länge von 4 km hin & retour ist er nicht zu kurz und nicht zu lang – optimal für eine Familienwanderung in Filzmoos mit Kindern. Er führt über einen kurzweiligen, abwechslungsreichen und sehr schönen Waldsteig und belohnt schon unterwegs, aber vor allem dann auch am Ziel mit einer überwältigenden Aussicht auf das Dachsteingebirge mitsamt der Bischofsmütze. Und natürlich heißt er auch nicht umsonst „Stempelweg“: Unterwegs gibt es insgesamt 15 Stempelstationen, an denen sich Tierstempel sammeln lassen. Das zugehörige Stempelheft kann man sich in der Touristeninfo Filzmoos holen.

Bei der urigen Moosalm angelangt gibt es für die gesammelten Stempel eine kleine Belohnung zum Aussuchen. Außerdem gibt es einen tollen Spielbereich, ein Kaninchen- sowie Wachtel-Gehege und ausgezeichnete Küche! Ich würde sagen: Der Stempelweg zur Moosalm vereint einfach alles, was man sich von einer gelungenen Familienwanderung wünscht. Absolute Empfehlung!

Der sehr abwechslungsreiche „Stempelweg“ auf die Moosalm

Start: Kreisverkehr Filzmoos, dann der Beschilderung „Moosalm über Stempelweg“ folgen.

Länge und Dauer: Laut Beschilderung angegeben mit 1h bergauf, 45min bergab. 4km hin und retour, knapp 300 Höhenmeter. Wir haben bergauf (alle Kinder sind selbst gegangen) 2 Stunden gebraucht.

Kinderwagen: Nein, die Moosalm ist jedoch über die Forststraße mit dem Kinderwagen erreichbar.

2.) Filzmoos leichte Wanderungen: Rund um den idyllischen Almsee und die Hofalmen

Ein Besuch der Hofalmen und des angrenzenden Almsees gehört – wenn auch recht touristisch – fast schon zum Filzmoos-Pflichtprogramm. Das idyllische Hofalm-Gebiet erreicht man über eine Mautstraße (Kosten: 5,50 Euro pro Auto), zu Fuß (Parkplatz vor der Mautstelle) oder mit der Pferdekutsche. Direkt bei den gut besuchten Hofalmen (Unterhofalm und nebenan die Oberhofalm) findet man zwar eher Touristen als Wanderer, aber dafür auch reichlich Spielplätze und Tiere – Kinder finden es hier definitiv toll!

Filzmoos leichte Wanderungen: zu den Hofalmen und dem Almsee
Oberhofalm Filzmoos

Bei der Wanderung rund um den kleinen Almsee verlaufen sich die Menschen dann zum Glück recht gut. Mir hat der Ort trotz der fehlenden Einsamkeit unglaublich gut gefallen – das Panorama auf die Bischofsmütze und das Dachsteingebirge ist an kaum einem Ort schöner als dort. Kitschig-schön! Kein Wunder, dass dies auch ein beliebter Ort für Hochzeiten ist. Rund um den Almsee findet man einige Kraftplätze – mehr zu den Kraftplätzen rund um Filzmoos hier.

Mein Tipp: Am besten, du kommst früh vormittags oder am späteren Nachmittag, wenn deutlich weniger los ist. Um die Mittagszeit herrscht hier (je nach Saison und Wetterlage) Hochbetrieb! Parkplätze sind oft rar.

Start Almsee-Rundwanderung: Unterhofalm.

Länge und Dauer: Reine Gehzeit sind ca. 25min für die kleine Almsee-Runde, ca. 45min für die große Almsee-Runde. Beide Runden sind sehr gut beschildert.

Kinderwagen: Ja.

Gut zu wissen: Wir sind den Weg von der Mautstelle zu den Hofalmen zwar mit dem Auto gefahren, doch auch dies ist eine lohnenswerte Wanderung mit Kindern. Man geht grob geschätzt ca. 1,5 Stunden für die einfache Strecke, die ebenfalls kinderwagentauglich ist.

3.) Filzmoos leichte Wanderungen: auf verschiedenen Wegen zur Bachlalm mit den Murmeltieren

Die Bachlalm ist ein tolles Ausflugsziel rund um Filzmoos mit Kindern. Sie liegt am Fuße des Dachsteingebirges und befindet sich unweit der steirischen Grenze, gerade noch auf Salzburger Seite. Das Besondere an der Bachlalm: Unweit der Hütte wohnt eine freilebende, jedoch an Menschen gewöhnte Murmeltierkolonie. Es gibt mehrere Stellen, an denen man den süßen Murmlis ganz nahe kommen kann und sie sogar mit z.B. Äpfeln oder Karotten füttern darf. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein, wenngleich man auch etwas Geduld mitbringen muss, um die Tiere aus wirklich nächster Nähe beobachten zu können.

Auch hier mein Tipp: Kommt zeitig in der Früh. Dann zeigen sich nicht nur mehr Murmeltiere, sondern ihr könnt das Erlebnis auch mehr für euch genießen. Denn ein Geheimtipp ist die Bachlalm mittlerweile bestimmt nicht mehr. Um die Mittagszeit war mir hier eindeutig zu viel los.

Unser Großer (5) ist mit mir direkt von unserer Unterkunft in Filzmoos über die Filzwiese zur Bachlalm gewandert. Eine sehr schöne Wanderung von 7km und 600hm für die einfache Strecke, ca. 3 Stunden reine Gehzeit. Es ist einfach so schön, dass man solche Wanderungen mit ihm nun schon gut gehen kann! Es gibt jedoch auch „kindertauglichere“, sprich kürzere Wege, um auf die Bachlalm zu gelangen.

Rund um die Bachlalm, den Dachstein immer im Blick

Sehr empfehlen kann ich euch die Variante ab dem Parkplatz zur Bachlalm, da von dort auch der Bachlalm-Shuttlebus fährt. So haben mein Freund und meine Mama mit unseren Zwillingen hinauf den Shuttlebus genommen. Hinunter gewandert sind wir dann alle gemeinsam.

Start: Kostenloser Wandererparkplatz zur Bachlalm an der Filzmooser Landesstraße, direkt an der steirischen Grenze. Dort fährt auch der Shuttlebus „Murmeltier Express“, den ihr z.B. für eine Strecke nehmen könnt (Kosten 5,50 Euro Erwachsener, 3 Euro Kind).

Länge und Dauer: Ca. 3,5 km für die einfache Strecke entlang der Zufahrtsstraße. Lässt sich etwas abkürzen, indem man die Trampelpfade zwischen den Serpentinen nimmt. Ca. 1 Stunde bergauf, ca. 45min bergab. Ca. 350 Höhenmeter.

Kinderwagen: Ja, aber unterschätzt bergauf nicht die Höhenmeter.

4.) Filzmoos leichte Wanderungen: Bärtl’s Familienwanderweg in Filzmoos

Auf dem neuen, liebevoll gestalteten Bärtl’s Familienwanderweg mit zahlreichen Spielestationen hatten unsere Kinder viel Spaß! Der Wanderweg beginnt am westlichen Ortsrand von Filzmoos und führt am Waldrand und entlang schöner Wiesen ohne nennenswerten Höhenunterschied aus Filzmoos heraus. Das Ziel der Wanderung, die letzte Station, ist ein schöner Spielplatz mitten in der Natur. Die Spielestationen sind zwar eher erst für Kinder ab 3 oder 4 Jahren aufwärts ausgelegt, nichtsdestotrotz hatten auch unsere 2-jährigen Zwillinge mit etwas Hilfe viel Freude daran, alles auszuprobieren. Ca. bei der Hälfte der Wanderung quert man außerdem einen kleinen Bach, der sich perfekt zum Pritscheln eignet.

Bärtls Familienwanderweg Filzmoos: leichte Wanderung mit Kindern
Perfekt für heiße Sommertage: auf halber Strecke quert man einen Bach am Bärtl’s Familienwanderweg

Start: Hinter dem Oberhofgut, Neuberg 34.

Länge und Dauer: Ca. 3 km. 1,5 km für die einfache Strecke, jedoch muss man den Weg ja auch wieder retour gehen. 20 Höhenmeter. Mit ausreichend Zeit für die Spielestationen sollte man schon mit mindestens 2-3 Stunden rechnen (hin und retour).

Mein Tipp: Wir haben bewusst zwei Stationen beim Hinweg ausgelassen, bei denen gerade eine andere Familie war – so hatten die Kinder auch am Rückweg noch neue Stationen, auf die sie sich freuen konnten.

Kinderwagen: Ja.

5.) Filzmoos leichte Wanderungen: Zur urigen Kirchgasshütte auf der Aualm (Länge variabel!)

Sehr schön gelegen ist die urige Aualm bei Filzmoos. Es gibt dort auch einen kleinen Kinderspielbereich (mit hauptsächlich Kinder-Fahrzeugen). Die Bergkulisse ist fast so schön wie bei den Hofalmen, jedoch bei weit weniger Andrang. Und: es gibt sehr leckeren Kaiserschmarrn auf der Kirchgasshütte ;-) Der breite Wanderweg mit moderaten Steigungen zur Aualm ist für Familien gut zu gehen, besondere „Highlights“ für Kinder gibt es unterwegs allerdings nicht – der Weg hat teilweise auch Forststraßen-Charakter, was ja bekanntlich nicht das Nonplusultra für Kids ist. Achtung an heißen Sommertagen: das letzte Stück bis zur Kirchgasshütte verläuft fast komplett ohne Schatten.

Filzmoos mit Kindern wandern: leichte Wanderung zur Aualm
Die Bischofsmütze ständig im Blick!
Filzmoos leichte Wanderungen: zur Kirchgasshütte auf der Aualm
Die Kirchgasshütte auf der Aualm

Man kann direkt bei der Mautstelle zu den Hofalmen parken und dort die Wanderung starten. Oder man startet gar direkt im Ortszentrum von Filzmoos. Wem das mit Kindern allerdings zu weit ist, dem empfehle ich unsere Variante: Ihr investiert 5,50 Euro für die Mautstraße zu den Hofalmen und parkt das Auto dann ca. auf halber Strecke beim beschilderten Parkplatz zur Aualm auf der linken Seite. Direkt beim Parkplatz gibt es auch die Möglichkeit, zum Ufer der Warmen Mandling (einem nicht warmen, sondern natürlich eiskalten Gebirgsfluss) zu gelangen, wo die Kinder im Sommer herrlich am Wasser spielen können.

Eine weitere Möglichkeit, bestimmt die für Kinder attraktivste: Man kann eine Strecke mit dem Almi fahren (nennen wir ihn mal „Traktor-Shuttle“), der euch vom Ortszentrum in Filzmoos direkt zur Aualm bringt.

Wir sind brav selbst gegangen, allerdings die verkürzte Variante. Das sind die Eckdaten unserer Wanderung zur Kirchgasshütte:

Start Wanderung zur Kirchgasshütte: Kleiner Parkplatz zur Aualm, auf der Mautstraße zu den Hofalmen.

Länge und Dauer: 5 km hin und retour, 230 Höhenmeter, gesamt ca. 1,5 bis 2 Stunden reine Gehzeit. Wir waren mit Einkehr bei der Kirchgasshütte und einer längeren Pause am Weg gute 4 Stunden unterwegs.

Kinderwagen: Ja (soweit ich mich erinnern kann…)

Filzmoos leichte Wanderungen: noch mehr kurze Wanderungen…

… die wir jedoch nicht mehr selbst erproben konnten, die ich euch aber auch gerne als weitere Inspiration mitgeben möchte. Die genauere Recherche überlasse ich in diesem Fall euch:

6.) Filzmoos leichte Wanderungen: Zur Kleinbergalm

Zur Kleinbergalm sind wir mit dem Auto hochgefahren, das kann man allerdings nur an den Öffnungstagen der Alm (aktuell: Mi, Do, Fr). Wir fanden die Strecke mit dem Auto sehr schön, ganz besonders hat uns das Bergpanorama dort oben überrascht und beeindruckt! Ihr könnt direkt von Filzmoos aus über den Wanderweg 30D zur Kleinbergalm wandern. Diese tolle Aussicht erwartet euch bei der Kleinbergalm und auch schon beim Aufstieg bzw. bei der Anfahrt:

7.) Filzmoos leichte Wanderungen: Zur bei Kindern sehr beliebten Schwaigalm

Leider ist sich die kurze Wanderung zur Schwaigalm bei uns nicht mehr ausgegangen, denn gerade für Familien mit Kindern dürfte es dort oben sehr, sehr nett sein: Es gibt einen großen Kinderspielplatz und einige Tiere. Es gibt mehrere kurze Aufstiegsvarianten von Filzmoos aus, die sich alle im Bereich um 1 – 1,5 Stunden bewegen. Die Wanderung lässt sich gemeinsam mit der Kleinbergalm (Tipp 6) und der Schwarzen Lacke auch zu einer größeren Runde verbinden.

8.) Filzmoos leichte Wanderungen: Von der Schörgi-Alm zur Steinalm

Die Schörgi-Alm am Aussichtsberg Rossbrand erreicht ihr bei Liftbetrieb (nicht täglich im Sommer) gemütlich vom Ortszentrum von Filzmoos mit der Papageno-Gondelbahn. Von dort bietet sich eine kurze Wanderung zur Steinalm an, oder alternativ zur Moosalm (siehe mein Tipp 1) bzw. zur weiter entfernten Radstädter Hütte. Schade, dass wir den Rossbrand in unserer Woche in Filzmoos nicht mehr erkunden konnten. Beim nächsten Mal dann unbedingt! ;-)

Filzmoos leichte Wanderungen: Unser Fazit zu Filzmoos mit Kindern

Ach, was soll ich sagen… Ich mache es kurz: Du schönes, schönes Filzmoos, wir sehen uns bestimmt wieder! Denn eines steht fest: Noch so viel mehr wartet darauf, von uns in Filzmoos mit Kindern entdeckt zu werden. Wir haben uns in die Bergwelt rund um Bischofsmütze und Dachstein sofort verliebt – und wären auf die Gegend auch im Winter sehr neugierig!

Schau dich doch hier noch ein bisschen um, vielleicht interessiert dich auch das:

Salzburger Stadtberge: Wandern in der Stadt Salzburg vom Festungsberg auf den Mönchsberg

Langbathseen bei Regenwetter

Salzkammergut: Die schönsten Ausflugstipps rund um den Traunsee mit Kindern

Südtirol mit Kindern: 5 besonders schöne Ausflugsziele & leichte Wanderungen

Du möchtest unsere Reisen & Wanderungen mit Kindern gerne weiter verfolgen?

Tagesaktuelle Reise-Impressionen und Wanderrouten teile ich auf Instagram, wo ich sehr aktiv bin.

Folge mir auch gerne auf Facebook & Pinterest!

(Werbung, unbeauftragt, aufgrund von Verlinkung, Ortsnennung und persönlicher Empfehlungen.)

Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 15 =