Jenner Seilbahn: Jenner mit Kindern
Bayern

Jenner mit Kindern / Jennerbahn – Lohnt es sich?

Jenner mit Kindern – per Jennerbahn auf den Aussichtsberg am Königssee

Der Jenner in den Berchtesgadener Alpen steht mit seinen nur 1874 Metern Höhe im Schatten der prominenteren Berge in der Umgebung, 2000ern wie dem Hohen Brett, dem Hohem Göll und allen voran dem Watzmann. Als Aussichtsberg hat der Jenner jedoch einiges zu bieten: der Blick hinab auf den Königssee von der Aussichtsplattform am Jenner ist grandios!

Die Tatsache, dass der Jenner einer von nur ganz wenigen seilbahn-erschlossenen Bergen in der Umgebung ist, macht ihn zu einem spannenden Ausflugsziel für Tagesausflügler. Viele Königssee-Touristen nutzen die bequeme Erreichbarkeit mit der Jenner Seilbahn.

Unterwegs am Jenner mit Kleinkind
Wandern am Jenner mit Kindern
Per Jennerbahn Seilbahn vorbei am Speichersee…

Der klassische Familienberg ist er zwar nicht, dennoch kann man auch am Jenner mit Kindern eine schöne Zeit verbringen. Dies lohnt sich (meiner Meinung nach) jedoch nur, wenn man ein wenig mehr Wander-Ambitionen hat, als nur von der Bergstation bis zur Aussichtsplattform und zum Jenner Gipfel zu wandern. Nur dafür (und eventuell noch eine Einkehr in der Jenneralm, die zur Bergstation gehört) wäre mir der doch recht stattliche Seilbahn-Preis deutlich zu hoch.

Wandermöglichkeiten: Am Jenner wandern mit Kindern

Wir haben den Jenner im Juni 2022 im Rahmen unserer Hüttenübernachtung im Carl-von-Stahlhaus kennengelernt und die Jennerbahn mit unseren 3 kleinen Kindern als Aufstiegshilfe genutzt. Neben der Aussichtsplattform und dem Jenner Gipfel – beide sind ab der Bergstation auf demselben Weg in ca. 15 Minuten erreicht – gibt es noch weitere für Familien interessante Wandermöglichkeiten:

Von der Jenner Bergstation führt ein einfacher 45-minütiger Wanderweg zum Carl-von-Stahlhaus, das sich aufgrund der geringen Entfernung sehr gut als Wanderziel für Familien mit Kindern anbietet. Das Stahlhaus befindet sich unmittelbar an der österreichisch-deutschen Grenze. Rund ums Stahlhaus hat man sehr schöne Ausblicke: auf der einen Seite ins österreichische Bluntautal, auf der anderen Seite auf den Watzmann und die Berchtesgadener Alpen. Der Wanderweg eignet sich auch schon für ganz kleine Kinder, für den Kinderwagen ist er jedoch nicht geeignet.

Jenner Wanderung zum Stahlhaus
Das Carl-von-Stahlhaus als Wanderziel ab der Jenner Bergstation

Auch das sehr gemütliche Schneibsteinhaus ist auf demselben Weg wie das Stahlhaus in 45min erreicht und lohnt als Einkehrziel. Für Kinder ist es das lohnendere Ziel, denn dort gibt es immerhin eine gut ausgestattete Sandkiste und Rutschfahrzeuge.

Das Schneibsteinhaus und das Stahlhaus liegen im Übrigen nur ca. 10 Minuten voneinander entfernt, sodass man sie durchaus beide zum Ziel derselben Wanderung machen kann. Auf demselben Weg geht es dann wieder retour zur Bergstation der Jennerbahn (insgesamt also 1,5 Stunden wandern).

Das Schneibsteinhaus:

Eine weitere Möglichkeit ist die Wanderung zur Königsbachalm. Von dort geht es dann nicht wieder retour zur Bergstation, sondern direkt zur Mittelstation der Jennerbahn. Die Wanderung ist mit ca. 6,5 km und 2,5 Stunden angegeben. Auch dieser Weg führt übers Schneibsteinhaus.

Jenner Seilbahn: Lohnt sich der Jenner mit Kindern als eigenständiges Ausflugsziel?

Doch wenn man nicht so weit wandern möchte am Jenner mit Kindern? In unmittelbarer Nähe zur Bergstation befindet sich natürlich der Jenner Gipfel, das “Must-Do” am Jenner. Laut Beschilderung ist er in ca. 15 Minuten erreicht. Auf diesem Weg ist mit kleineren Kindern jedoch durchaus Vorsicht geboten, da es auf einer Seite doch recht steil bergab geht. Ein gut angelegter Pfad windet sich (teils auch über Stufen) bis zur Aussichtsplattform mit Königsseeblick und dann noch ein kurzes Stückchen weiter hinauf bis zum hölzernen Gipfelkreuz.

Jenner Aussichtsplattform: Blick auf Königssee und Watzmann
Der wunderschöne Ausblick von der Jenner Aussichtsplattform

Der Ausblick auf den Königssee und den Watzmann von der Jenner Aussichtsplattform ist wirklich sehr schön. An gut besuchten Tagen – also an Schönwetter-Wochenenden – herrscht hier jedoch Hochbetrieb. Eine regelrechte Karawane bewegt sich dann – so habe ich es gehört – den Jenner hoch bis zum Gipfel. Ob so das ersehnte Bergglück aussieht? Wir hatten Glück, unter der Woche und mit teils dunklen Wolken am Himmel war nicht viel los.

Mein Fazit: Jennerbahn mit Kindern & am Jenner wandern

Wer den Jenner besucht, darf sich nicht erwarten, dort oben ein Ausflugs- oder gar Kinderparadies vorzufinden. Es gibt am Jenner eigentlich kaum Möglichkeiten, den Tag füllend zu gestalten, wenn man nicht auch rund um den Jenner wandern möchte. Allen Familien, die am Berg immer auch einen Spielplatz suchen, sei gleich gesagt: am Jenner sollte euren Kindern die Natur als Spielplatz genügen! Rund um die Bergstation (wo man in der Jenneralm einkehren kann) gibt es für Kinder kaum etwas zu entdecken.

Es gibt einige Wandermöglichkeiten, natürlich auch weit ambitioniertere als die hier vorgestellten. Die Wanderung zum Stahlhaus und/oder Schneibsteinhaus würde ich bei einem Besuch am Jenner mit Kindern sehr empfehlen. Mit kleineren Kindern sind sie von der Länge her gerade perfekt. Mit größeren, trittsicheren (!) Kindern kann auch noch eine Gipfeltour zum Schneibstein drangehängt werden.

Mir persönlich wäre der Jenner ohne weiterem Wanderziel ein zu kurzes Vergnügen, denn die Aussichtsplattform und das Gipfelkreuz des Jenner sind wirklich sehr schnell erreicht.

Unsere Hüttenübernachtung im Stahlhaus hat uns übrigens sehr gut gefallen. Unsere Kinder fanden es sehr spannend, all die kleinen Wegerl rund ums Stahlhaus zu erkunden. Ein Spielplatz hat ihnen dort zu keiner Zeit gefehlt…

Stahlhaus Berchtesgadener Alpen mit Kindern
Glückliches Kind in der Wiese vorm Stahlhaus…
Carl-von-Stahlhaus, am Jenner wandern mit Kindern
Spielend die Wege rund ums Stahlhaus entdecken

Hat dir mein Blogbeitrag gefallen? Wenn du dich bei mir für meine Arbeit bedanken möchtest, kannst du ihn sehr gerne auf Social Media teilen – tausend Dank dafür!

Und nicht vergessen, es lohnt sich:

Vielleicht gefällt dir auch das:

Salzkammergut: Die schönsten Traunsee Ausflugsziele mit Kindern

One click away… Folge uns auf Social Media!

– Top-aktuelle Stories unserer Ausflüge und Reisen gibt’s auf Instagram
– Genaue Wanderrouten findest du auf Komoot
– Uns gibt’s auch auf Facebook & Pinterest

(Werbung, unbeauftragt, aufgrund von Verlinkung, Ortsnennung und persönlicher Empfehlungen.)

Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 4 =