Am Bahnwanderweg Semmering wandern zum 20 Schilling Blick
Niederösterreich,  Wandern mit Kind

Am Bahnwanderweg Semmering mit Kindern wandern

Die “20-Schilling-Blick”-Wanderung ein klein wenig abgekürzt…

Schon so lange wollte ich am Bahnwanderweg Semmering zum berühmten “20 Schilling Blick” wandern. Aber mit unserem 4-Jährigen ist die 10km-Wanderung vom Bahnhof Semmering zum Bahnhof Breitenstein einfach noch einen Tick zu lang. Nur bis zu den Aussichtspunkten, also zur Doppelreiterwarte und zum 20-Schilling-Blick, gehen und dann umdrehen? Nein, dafür lohnt sich die Anfahrt ja kaum. Dachte ich mir immer. Weshalb aus der Wanderung also ewig nichts wurde.

Und dann hatte ich eines Abends auf der Suche nach einer Wanderung für den morgigen Tag hauptsächlich ein Kriterium: über der Nebelgrenze, bitte! So wurde dann doch ganz spontan der Bahnwanderweg Semmering auserkoren. Und was soll ich sagen: die kurze Variante der Wanderung, die, bei der man nach den Aussichtspunkten eben einfach wieder umdreht und zum Ausgangspunkt zurückwandert… sie lohnt sich auch! Sehr sogar!

Eine ausgewachsene Familienwanderung, würde ich sagen. Sogar eine besonders perfekte!



Am Bahnwanderweg Semmering wandern mit Kindern und Hund
Am Bahnwanderweg Semmering mit Kindern wandern

Bahnwanderweg Semmering – alle Eckdaten zur abgekürzten Variante

Die beiden Aussichts-Highlights am Bahnwanderweg Semmering (Doppelreiterwarte & 20-Schilling-Blick) genießt man auch bei dieser kurzen Variante, die sich perfekt als Familienwanderung eignet.

Start- und Zielpunkt der Wanderung: Bahnhof Semmering. Bei dieser Variante wandert man bis zum 20-Schilling-Blick und dann auf demselben Weg wieder retour.

Strecke und Dauer: Ca. 6 km hin und retour, gemütlich in ca. 2,5 Stunden machbar.

Anforderung: Leicht, an manchen Stellen ist Trittsicherheit erforderlich. Festes Schuhwerk notwendig, jedoch müssen es meiner Meinung nach nicht zwingend Wanderschuhe sein.

Beschilderung und Wegverlauf: Der Weg ist sehr gut beschildert. Die reine Gehzeit für die einfache Strecke vom Bahnhof Semmering zum 20-Schilling-Blick ist laut Beschilderung mit 1 Stunde angegeben. Rund 10 Minuten zuvor erreicht man die Doppelreiterwarte.

Anfahrt: Der Bahnhof Semmering ist perfekt öffentlich erreichbar: Ab Wien gut 1 Stunde Fahrtzeit mit dem Railjet, ohne Umsteigen, regelmäßige Verbindungen. Für die Anfahrt mit dem Auto bietet sich der kostenlose Parkplatz beim Bahnhof gut zum Parken an. An Wochenenden ist hier entsprechend viel los und die Autos parken auch entlang der Zufahrtsstraße zum Bahnhof.

Kinderwagentauglich: Nein. Der Weg ist oftmals nur ein schmaler, verwurzelter Waldpfad.

Beste Jahreszeit: Ganzjährig. Vor allem im Winter ist entsprechendes Schuhwerk besonders wichtig.

20 Schilling Blick Semmering Bahnwanderweg
Kurz vorm Ziel, dem Blickpunkt “20-Schilling-Blick”

Gibt es eine noch kürzere Variante der 20-Schilling-Blick- Wanderung? Ja, man kann auch am Bahnhof Wolfsbergkogel starten. Dort hält allerdings nicht der Railjet. Vom Bahnhof Wolfsbergkogel sind es ca. 1,5km (20-30min) bis zum Blickplatz “20 Schilling Blick” und man kommt ebenfalls an der Doppelreiterwarte vorbei. Hin und retour sind es also 3km. Dieser Wegabschnitt dürfte meiner Erinnerung nach sogar kinderwagentauglich sein.

Und die längere Variante? Die eigentliche Bahnwanderung am Semmering führt vom Bahnhof Semmering zum Bahnhof Breitenstein (oder darüber hinaus bis zum Bahnhof Payerbach). Vom Bahnhof Breitenstein fährt man dann wieder retour zum Ausgangspunkt.

Die Highlights der 20-Schilling-Blick- Wanderung am Bahnwanderweg Semmering

20-Schilling-Blick

Warum heißt der 20-Schilling-Blick so? Die Antwort ist einfach: Bis zum Jahr 1989 war auf dem alten 20-Schilling-Schein ein Bild genau dieser Aussicht zu sehen. Die schöne Aussicht auf die Pollereswand und das “Kalte Rinne”-Viadukt der Semmeringbahn ist auch wirklich sehr, sehr sehenswert. Die Bergmassive von Rax und Schneeberg runden den perfekten Ausblick ab. Die Semmeringbahn war 1854 die erste Gebirgsbahn der Welt und gehört aufgrund ihrer Einzigartigkeit zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Aussicht am 20 Schilling Blick am Bahnwanderweg Semmering
Der berühmte 20-Schilling-Blick am Bahnwanderweg Semmering im Abendlicht

Doppelreiter-Aussichtswarte

Die Aussicht von der Doppelreiterwarte ist ähnlich spektakulär wie die Aussicht beim berühmten 20-Schilling-Blick. Sie lohnt sich sehr! Eines meiner persönlichen Highlights war auch das kurze, unglaublich schöne Waldstück rund um die Doppelreiterwarte.

Aussicht von der Doppelreiterwarte auf Pollereswand und Rax und Schneeberg
Aussicht von der Doppelreiterwarte auf die Pollereswand, im Hintergrund Rax und Schneeberg
Semmering: Aussicht von der Doppelreiterwarte
Die Doppelreiterwarte

Kinderbahnhof Semmering

Zum Glück gibt es am Bahnwanderweg Semmering auch ein Highlight für Kinder!

Der Kinderbahnhof Semmering ist ein Spielplatz u.a. mit begehbarer Kinder-Eisenbahn und liegt etwa 10 Minuten Fußweg vom “echten” Bahnhof Semmering entfernt, entlang der Strecke des Bahnwanderwegs. Ein weiteres Highlight sind die direkt daneben vorbeifahrenden echten Züge – natürlich abgesichert durch einen Zaun. Für Kinder ein spannender Ort!

Spielplatz Kinderbahnhof Semmering
Am Spielplatz “Kinderbahnhof Semmering”

Fazit: Am Bahnwanderweg Semmering mit Kindern

Wie gut ist der Wanderweg nun mit Kindern geeignet?

Aufgrund seiner Vielseitigkeit ist der Bahnwanderweg Semmering in seiner verkürzten Form perfekt für Kinder geeignet. Neben dem Kinderbahnhof ist durchaus auch die Doppelreiterwarte für Kinder spannend. Valentin hat sie gesehen und war gleich Feuer und Flamme, sie sogleich zu erklimmen. Also ja, Kinder fasziniert vielleicht mehr das Hinaufklettern als dann der Ausblick. Aber ist ja egal.

Unterwegs quert man einen rauschenden Bach mit kleinem Wasserfall, man kann aus allen denkbaren Perspektiven vorbeifahrende Züge beobachten, es gibt ein paar Felsen zu erklimmen und eine Unterführung führt direkt unter den Gleisen durch. Der Weg ist also definitiv recht kurzweilig, nicht nur langweiliges Geradeausgehen ;-) Auch von der Schwierigkeit ist er für Kinder gut schaffbar. Es geht immer wieder leicht bergauf oder bergab, aber ohne besonders steile Passagen.

Insgesamt hat mir die Teilstrecke des Bahnwanderwegs am Semmering sehr gut gefallen und es hat sich absolut gelohnt, nur dieses kurze Stück zu gehen. Die schönsten Highlights hat man ja auch bei dieser verkürzten Variante.

Aussicht am Wolfsbergkogel am Bahnwanderweg Semmering
Schöne Aussicht bei der Doppelreiterwarte, links der Sonnwendstein
Wald am Wolfsbergkogel
Es geht auch durch wunderschönen Wald

Hast du noch Fragen zum Bahnwanderweg Semmering? Dann schreib mir doch einfach weiter unten ein Kommentar und lass es mich auch wissen, wie dir der Bahnwanderweg gefallen hat, wenn du selbst schon dort warst. Ich freue mich über jedes Kommentar!

Aussicht am Bahnwanderweg Semmering
Im Herbst kann man am Semmering auch gut der Nebelsuppe entfliehen

Vielleicht interessiert dich auch das:

Schneeberg Plateauwanderung mit Kindern: Klosterwappen & Fischerhütte

Joglland Waldheimat: Wildwiesen Mondweg

Joglland Waldheimat: Eine leichte Wanderung zur Aussichtswarte Wildwiese – dem angeblich schönsten Aussichtspunkt der Oststeiermark

Salzburger Land, Dachstein Region: Die schönsten leichten Wanderungen rund um Filzmoos

Alle Wiener Stadtwanderwege im Detail & auf Kindertauglichkeit geprüft (wird bis Ende 2021 laufend erweitert)

Südtirol mit Kindern: Die schönsten leichten Wanderungen und Ausflugsziele in der Natur


Du möchtest unsere Reisen & Wanderungen gerne weiter verfolgen?

– Aktuelle Reise-Impressionen und Wanderrouten teile ich auf Instagram.
– Folge mir auch gerne auf Facebook & Pinterest!

(Werbung, unbeauftragt, aufgrund von Verlinkung, Ortsnennung und persönlicher Empfehlungen.)

Teile diesen Beitrag!

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − vier =