Blick auf Burg Devin
Ein Wochenende in...,  Slowakei

Burg Devín bei Bratislava: ein perfekter (Halb-)Tagesausflug

Burg Devín als Tagesausflug ab Wien oder Bratislava

Burg Devín? Schon mal davon gehört? Ich muss ja gestehen, dass mir die slowakische Burg Devín (auch Burg Theben oder slowakisch Devín Hrad) bis vor ein paar Monaten rein gar nichts gesagt hat. Und das finde ich eigentlich ganz schön verrückt in Anbetracht der Tatsache, dass sie

1.) eine ziemlich spannende Sehenswürdigkeit bei Bratislava ist und

2.) sogar von Wien aus in nur einer Stunde Fahrtzeit erreichbar ist.

Ausblick auf die Donau von Burg Devin
Ausblick auf Donau und March-Zufluss

Somit ergibt die Burg Theben nicht nur einen sehr interessantes Ziel für einen Bratislava Tagesausflug, sondern durchaus auch für einen gelungenen Tagesausflug ab Wien – mal eben für ein paar Stunden in ein anderes Land. Weiters ist sie nicht nur mit dem Auto, sondern auch öffentlich äußerst unkompliziert zu erreichen. Und auch unseren Kindern hat es dort gut gefallen – dazu später noch einige Details und Tipps.

Worauf wartest du also noch? Auf nach Theben… äh, zur Burg Theben.

Übrigens: Unser Tagesausflug zur Burg Devín ist Teil von “3 Nachbarländer – 3 Tagesausflüge”, einem kleinen Projekt, das ich für 2022 gestartet habe. Dabei möchte ich unsere unmittelbaren Nachbarländer Ungarn, Tschechien und die Slowakei endlich mal ein wenig besser kennenlernen, abseits der Hauptstädte. Ich habe mich gefragt, was es dort in der Natur zu entdecken gibt und ob man dort auch gut wandern kann. Ich habe ein wenig recherchiert und Spannendes unweit der österreichischen Grenze gefunden… Begleite mich gerne auch auf Instragram auf unseren weiteren Ausflügen in die Nachbarländer.

Burg Devín / Burg Theben / Devín Hrad – das erwartet dich dort

Die Burg Devín ist genau genommen nur mehr eine Burgruine. Sie liegt direkt an der österreichisch-slowakischen Grenze, am Zusammenfluss von Donau und March, wo sie imposant auf einem hohen Felsen thront. Wer die vielen Stufen erklimmt, wird von den vielen schönen Ausblicken begeistert sein: auf die Donau, in die March-Auen, weit nach Österreich hinein (an klaren Tagen sieht man bis zum Schneeberg) und zum am gegenüberliegenden Donauufer gelegenen Braunsberg. Besonders schön fand ich den Blick auf das gesamte Burgareal vom höchsten Punkt der Burg Devín.

Burg Devin (Burg Theben)

Anfahrt zur Burg Devín

Um es gleichmal vorweg zu nehmen: Wir sind öffentlich mit Zug und Bus angereist. Das war so schnell und unkompliziert, dass ich das jedem nur empfehlen kann. Es dauert in etwa gleich lange, wie eine Anreise mit dem Auto.

Anfahrt zur Burg Devín mit dem Auto

Mit dem Auto muss man zuerst fast schon nach Bratislava rein fahren und dann eigentlich wieder zurück nach Devín, da die direkte Verbindung über die March lediglich über eine Eisenbahn-Brücke verläuft – eben diese Brücke, über die man mit dem Zug ab Wien fährt. Bei der Burg gibt es einen recht großen Parkplatz. Als wir an einem sonnigen Sonntag im Januar dort waren, gab es genügend Parkmöglichkeiten.

Öffentliche Anfahrt aus Wien zur Burg Devín

Mit dem Zug nimmt man ab Wien Hauptbahnhof den Zug nach “Bratislava hl. st”, der stündlich verkehrt. Man fährt genau 54 Minuten bis nach Devínska Nova Ves. Das ist die erste Station über der slowakischen Grenze. Von dort sind es dann noch 8 Minuten Fahrtzeit mit der Buslinie 29.

Achtung: Nicht den Zug nach Bratislava Petrzalka nehmen, der ebenfalls ab Wien Hbf. verkehrt. Dieser hält nicht in Devínska Nova Ves.

In Devinska Nova Ves gibt es am Bahnhof einen Ticketautomaten für das öffentliche Busnetz. Dort kann man sich ganz unkompliziert (auch in deutscher Sprache) 2 Einzelfahrscheine für die Hin- und Rückfahrt zur Burg Devín kaufen. Eine Einzelfahrt kostet nur 0,90 Euro.

Die Haltestelle der Buslinie 29 ist nicht direkt vor dem Bahnhofsgebäude, aber man geht keine 2 Minuten zur Busstation. Dazu den Bahnhof verlassen und über den Parkplatz zur größeren Straße vorgehen. Entlang der Straße in etwa 100 Meter nach links gehen, dort findet sich die Haltestelle in Richtung Mála Scéna. Der Bus fährt je nach Wochentag untertags in etwa alle 10-20 Minuten. Nach 8 Minuten Fahrtzeit steigt man bei der Station “Hrad Devín” aus. Von dort sind es etwa 10 Minuten Fußweg zum Eingang der Burg.

Öffentliche Anfahrt zur Burg Devín aus Bratislava

Natürlich könnt ihr aus Bratislava ebenfalls mit dem Zug unkompliziert nach Devinska Nova Ves fahren und weiter mit dem Zug der Linie 29, wie oben beschrieben.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, ab Bratislava eine Schifffahrt über die Donau zu machen, da es direkt vor der Burgruine Devín eine Anlegestelle gibt. Weitere Infos gibt es z.B. hier – ich habe das selbst (noch) nicht näher recherchiert, aber vielleicht machen wir das mal ;-)

Auch aus Hainburg kann man die Burg Theben per Schiff besuchen.

Burg Devin: March-Auen Ausblick
Ausblick auf die March-Auen vom höchsten Punkt der Burg Theben

Burg Devín – Gut zu wissen

Eintritt: 3 Euro

Öffungszeiten: Montags geschlossen, Di – So von 10:00 bis 16:00 Uhr (Winter) bzw. 17:00 Uhr (Sommer), siehe hier.

Wie viel Zeit sollte ich mir nehmen: ca. 2 Stunden, so bleibt genügend Zeit zum Fotografieren und Aussicht genießen

Einkehr: Direkt beim Parkplatz zur Burg gibt es mehrere Einkehr-Möglichkeiten. Wir waren im Restaurant Theben (sehr günstig, aber auch sehr einfache Küche).

Burg Devín mit Kindern

Ich kann einen Besuch der Burganlage auch mit Kindern sehr empfehlen. Alle drei fanden es sehr spannend, alles zu erkunden. Burgruinen sind ja auch einfach spannend! Es ist alles gut gesichert, sodass nirgends Absturzgefahr besteht. Highlights unserer Kinder: der tiefe Brunnen, der so schön hallt, sowie eine zugefrorene Burgkette.

Kinderwagen: Die obere Burg kann man aufgrund der vielen Stiegen nicht mit dem Kinderwagen besuchen, abgesehen davon ist es kein Problem. Wir haben auch gesehen, dass Buggys einfach unterhalb der Stiegen stehen gelassen werden.

Noch ein paar Tipps mit Kindern:
  • Beim Parkplatz gab es im Winter einen Waffelstand, der wohl im Sommer zum Eisstand wird: Leckere, hübsch dekorierte und üppig befüllte Waffeln zu einem – vor allem für slowakische Verhältnisse – stolzen Preis von 5,50 Euro. Wir haben den Kauf jedoch nicht bereut ;-)

  • In unmittelbarer Nähe zur Burgruine gibt es einen Mini-Zoo & Falknerei mit vielen verschiedenen Greifvögeln, Ziegen, Schafen, Lamas, Eseln, Emus, Kängurus sowie einigen Kleintieren. Leider waren die Greifvögel großteils in sehr kleinen Gehegen – ich kann den Besuch daher nur bedingt empfehlen. Die Kids fanden es jedenfalls super, auch, weil es einen netten Spielplatz und einige Rutschfahrzeuge am Zoo-Gelände gibt. Es finden zu bestimmten Zeiten auch Flugvorführungen statt. Die Tiere können gestreichelt und gefüttert werden. Ein Futtersackerl ist im Eintrittspreis inkludiert.
Wir haben Burg Devin mit Kraxe erkundet – Kinderwagen geht auch!

Mein Fazit zur Burg Devín

Uns allen hat es gut gefallen, ein gelungener Tagesausflug ab Wien. Ursprünglich wollten wir den Besuch der Burg Devín mit einer kleinen Wanderung verbinden, doch dazu war es uns Anfang Januar dann doch zu kalt, als gerade eine Kältewelle durchs Land zog. Die Wanderung hat auch noch ein paar Highlights zu bieten, ich möchte sie daher unbedingt demnächst noch nachholen und werde dann auch davon hier am Blog berichten.

Hast du noch Fragen zu unserem Ausflug zur Burg Devín bei Bratislava? Hast du die Burg Theben auch schon besucht? Lass es mich gerne weiter unten in den Kommentaren wissen.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Filzmoos im Salzburger Land: die schönsten leichten Wanderungen

Südtirol mit Kindern - Ausflugsziele wie der Pragser Wildsee

Südtirol mit Kindern: unsere Highlights aus 10 Tagen Südtirol Roadtrip

Schneeberg Plateauwanderung mit Kindern: Fischerhütte & Klosterwappen

One click away… Folge uns auf Social Media!

– Top-aktuelle Stories unserer Ausflüge und Reisen gibt’s auf Instagram
– Genaue Wanderrouten findest du auf Komoot
– Uns gibt’s auch auf Facebook & Pinterest

(Werbung, unbeauftragt, aufgrund von Verlinkung, Ortsnennung und persönlicher Empfehlungen.)

Teile diesen Beitrag!

2 Kommentare

  • Michaela

    Hallo, deine Tipps zur Burgruine Devin sind sehr ausführlich und interessant! Wir sind noch einen Tag in Bratislava und haben gerade festgestellt,dass die Burg morgen Montag geschlossen hat. Hat es da dann einen Sinn, dort hin zu fahren? Kommt man da dann gar nicht in das innere Gelände oder gibt es da nur keine Führungen? Weiß du das vielleicht?
    Danke und liebe Grüße! Michaela

    • Johanna

      Hallo liebe Michaela! Leider habe ich deinen Kommentar gerade erst gelesen, aber ich hätte es eh auch nicht gewusst. Ich vermute, man kommt dann gar nicht in das Areal. Habt ihr es versucht? Lg Johanna

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn + neun =