türkensturz mit kindern wandern
Niederösterreich,  Wandern mit Kind

Auf den Türkensturz mit Kindern wandern

Der Türkensturz ist ein markantes, eher viel besuchtes Wanderziel am Rande der Buckligen Welt in Niederösterreich. Markant deshalb, weil man den steilen Felsvorsprung schon von Weitem sieht. Und vielbesucht ist er nicht zuletzt deshalb, weil er doch relativ leicht erreichbar ist. Auf verschiedenen Wegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ist gewiss für jede und jeden die passende Türkensturz Wanderung dabei.

Doch welchen der Wanderwege auf den Türkensturz wählt man am besten, wenn man auf den Türkensturz mit Kindern möchte? Wie geeignet ist es dort oben für kleine Kinder? Und ist der Türkensturz auch mit dem Kinderwagen erreichbar? Die Antworten auf diese Fragen plus viele weitere Infos findest du in diesem Beitrag.

Aussicht Türkensturz mit Kindern
Wunderschöne Aussicht am Türkensturz

Türkensturz mit Kindern: Zackig und knackig über den Müllersteig

Mit dem fast 7-Jährigen wähle ich an diesem traumhaft sonnigen, frühlingshaften Tag im Januar 2023 den kürzesten, direktesten Aufstieg auf den Türkensturz: über den steilen Müllersteig wandern wir in die Höhe. Der Müllersteig startet in Gleißenfeld, und zwar beim kostenlosen Parkplatz am Ende der Lindenallee bzw. bei öffentlicher Anreise beim Bahnhof von Gleißenfeld. Vom Parkplatz geht man nur noch über die Brücke, die über den Fluss Pitten führt.

Am Waldrand steht schon ein Schild “Türkensturz Müllersteig steil”. Mit 40min ist der Weg angegeben, was ganz gut hinkommt. Außerdem geht es hier zum Pittentaler Klettersteig, zu Beginn sind beide Wege ident.

Türkensturz Aufstieg über Müllersteig

Der Müllersteig ist wirklich ziemlich steil. Er ist der kürzeste, aber technisch nicht der leichteste Wanderweg auf den Türkensturz. Über sehr viele Wurzeln und manch größere Steine geht es über ca. 250 Höhenmeter einen ziemlich knackigen Waldsteig hinauf. Der fast 7-Jährige sagt dazu: “Solche Wege liebe ich!” und beginnt den Aufstieg hochmotiviert. Ich – in Fotografierlaune – komme ihm mit meiner Kamera kaum hinterher und bin begeistert von der wildromantischen Schönheit dieses Waldstückes…

Meine Einschätzung zum Müllersteig auf den Türkensturz mit Kindern

Größere Kinder ab ca. 5 Jahren mit ein wenig Wander-Erfahrung sollten auf diesem Steig keine Probleme haben und ihn gut alleine bewältigen können. So steil er ist, er ist nie ausgesetzt. Allerdings geht es öfter mal auf einer Seite rutschig und “halbsteil” den Waldhang hinunter – das reicht schon, um besser nicht auszurutschen. Feste Schuhe mit gutem Profil sind hier ein Muss!

Kleinere Kinder werden an manchen Stellen Hilfe benötigen oder sollten besser in einer Tragehilfe getragen werden. Was für uns Erwachsene noch ohne Zuhilfenahme der Hände möglich ist, wird für kleine Kinder schon zur leichten Kraxelei. Gänzlich wander-unerfahrenen Familien würde ich den Müllersteig daher eher nicht empfehlen. Nach Regenfällen würde ich den Müllersteig nicht gehen, da er dann bestimmt um einiges rutschiger ist – nicht zuletzt aufgrund der vielen Wurzeln. Dasselbe gilt für winterliche Verhältnisse.

Ein klein wenig zumindest muss man hier auch auf Steinschlag achten: vor allem, dass die eigenen Kinder keinen auslösen, wenn sie auf den ein oder anderen Fels am Weg klettern. Der Fels ist hier sehr brüchig!

Nach ca. der Hälfte des Weges zweigt nach rechts ein Pfad zum Einstieg des Klettersteigs ab. Im zweiten Teil ist der Wegverlauf des Müllersteigs dann schlechter ersichtlich und schlechter markiert. Es schadet also nicht, eine Wander-App mitlaufen zu lassen. Hier findest du unsere Öffi-Tour (Start und Ziel nicht ident) auf den Türkensturz zum Nachwandern auf Komoot.

Und hier eine kürzere Tour, Start und Ziel ident, ebenfalls über den Müllersteig und dann ein alternativer (in meiner Erinnerung etwas leichterer) Abstieg nach Gleißenfeld – diese Tour bin ich im Sommer 2021 ohne Kind gegangen.

Türkensturz Aussicht auf den Schneeberg
Oben angelangt wird man am Türkensturz mit einem wundervollen Schneeberg-Blick belohnt

Wie ist es oben am Türkensturz mit Kindern?

Bevor ich 2021 zum allerersten Mal am Türkensturz war (alleine, ohne Kinder), habe ich mich immer gefragt, wie absturzgefährdet ich es mir oben am Türkensturz vorstellen kann, wenn ich dort mit kleinen Kindern bin. Nun ja, es geht dort wirklich sehr steil in die Tiefe, man muss also mit Kleinkind am Türkensturz schon sehr gut aufpassen! Es gibt jedoch auch genügend Platz, um in einiger Entfernung zur Felskante kleine Kinder – unter ständiger Aufsicht – in der Wiese austoben zu lassen.

Der fast 7-Jährige war hier oben ziemlich begeistert von der Aussicht. Vor allem der Blick in die Tiefe hat ihn schon sehr fasziniert. Mich begeistert an dem Tag die herrlich klare Sicht zu Schneeberg und Rax hinüber. Ein schöner Aussichts-Thron ist er, dieser Türkensturz…

Türkensturz Ruine Aussicht
Türkensturz Aussichtsgipfel in der Buckligen Welt
Die (künstliche) Ruine am Türkensturz

Türkensturz mit Kindern: Einfachere Wanderungen auf den Türkensturz

Wem der Müllersteig zu knackig erscheint, der kann auch einen leichteren Wanderweg auf den Türkensturz nehmen. Von Seebenstein führt ein breiter Forstweg mit moderater Steigung über die Burg Seebenstein bis zum Türkensturz. Das war an diesem “Frühlings”tag im Januar dann unser Rückweg. Denn weil wir öffentlich unterwegs waren, haben wir kurzerhand den Bahnhof Seebenstein zum Ziel unserer Wanderung gemacht.

Der Weg führt durch sehr schönen, lichten Mischwald – im Herbst sicher traumhaft! Jedoch ist der Weg an sich für Kinder weniger spannend als der Steig, er hat ein bisschen Forststraßen-Charakter. Diese gemütliche Türkensturz Wanderung ist ab Seebenstein mit 1 Stunde Gehzeit angegeben und gut beschildert. Der Weg ist kinderwagentauglich, nicht jedoch unser Abstecher zur Burg Seebenstein. Den Burg-Abstecher kann man auch einfach auslassen – sieh dir die Tour hier auf Komoot nochmal an. Aber natürlich ist das schon auch sehr nett dort, bei der Burg Seebenstein.

Burg Seebenstein Wanderung mit Kindern
Burg Seebenstein

Eine weitere Möglichkeit, über einfache Wege auf den Türkensturz zu gelangen, ergibt sich von der gegenüberliegenden Seite, vom Sollgraben bei Gleißenfeld aus. Man kann mit dem Auto den Sollgraben bis zum Ende hinauffahren und das Auto dann an der Straße parken. Auch von hier aus ist der Türkensturz beschildert – angegeben mit 30 Minuten Gehzeit. Dieser Weg sollte breit und kinderwagentauglich sein, ich habe es jedoch nicht selbst getestet.

Auf den Türkensturz mit Kindern – mein Fazit

Es gibt verschiedene Wanderwege auf den Türkensturz, die mit Kindern geeignet sind. Der spannendste ist der Müllersteig: eine sehr kurzweilige Türkensturz Wanderung für abenteuerlustige Kinder, die steile, wurzelige Waldpfade lieben. Unsere Kinder finden solche Wege (wie wohl die meisten Kinder) so richtig toll. Jedoch brauchen kleinere Kinder hier vermutlich etwas Hilfe und Trittsicherheit ist notwendig – auch wenn der Weg nicht ausgesetzt ist.

Wer es aber doch lieber gemütlicher mag, kann sogar über kinderwagentaugliche Routen auf den Türkensturz wandern. Alle Türkensturz Wanderwege führen durch sehr schönen Wald, jedoch sind die breiteren Wege für Kinder weniger abwechslungsreich als der Müllersteig.

Schau gleich noch hier vorbei:

Übrigens: Über unsere Ausflüge & Wanderungen berichte ich auch immer ganz detailliert in den Instagram– und Facebook-Stories. Schau gleich vorbei und lass’ ein Abo da, um nichts davon zu verpassen! Vielen Dank dafür!

Vielleicht interessiert dich auch das:

Wien im Winter mit Kindern: 12 + 3 Ideen für Winter-Ausflüge (Indoor & Outdoor)

One click away… Folge uns auf Social Media!

– Top-aktuelle Stories unserer Ausflüge und Reisen gibt’s auf Instagram
– Genaue Wanderrouten findest du auf Komoot
– Uns gibt’s auch auf Facebook & Pinterest

Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + zwölf =